Bicon Main Website bicon us separator Bicon Local Sites ende

Bicon Deutschlandcountry flag

Fortbildung im Überblick

Von Anwenderseite aus besteht eine immer größere Nachfrage nach kürzeren Implantaten, da bei einer großen Anzahl von Behandlungsfällen starke Kieferkammatrophien vorliegen, die ein sicheres implantieren zunächst nicht ermöglichen.
Erfahren Sie mehr, bei unseren didaktischen Kursen, über die verschiedenen Sinus Lift Techniken und Augmentationsverfahren in Verbindung mit Bicon Short- und Ultra Short Implantaten.

Erweitern auch Sie Ihr Indikationsspektrum und genießen die Vorteile eines minimalinvasiven Therapiekonzeptes.

Bicon Europe Ltd.
D-55491 Büchenbeuren, Germany
Contact: Bicon Europe Ltd. in Germany
tel: +49 6543.818.200
fax: +49 6543.818.201
e-mail: events_europe@bicon.com


FRANKFURT-HAHN / LIVE-OP-KURS
Prof. Dr. Mauro Marincola

Indikationserweiterung durch Kurzimplantate – Ein minimalinvasives Therapiekonzept ohne Augmentation und Sinuslift
Thematik
Von Anwenderseite aus besteht eine immer größere Nachfrage nach kürzeren Implantaten, da bei einer großen Anzahl von Behandlungsfällen starke Kieferkamma­ trophien vorliegen, die ein sicheres implantieren, ohne Gefährdung wichtiger an­ grenzender anatomischer Strukturen (z. B. Sinus Maxillaris, Nervus alveolaris inferior etc.) zunächst nicht ermöglichen. Durch die Verwendung von Kurzimplantaten kön­ nen aufwendige Augmentationen vermieden werden und eine Standardimplantation wird wieder möglich.
Kursinhalt
Es werden die grundlegen­ den Aspekte zur Patienten­
auswahl besprochen, die sich speziell auf das lokale Knochenangebot und die in­ traoralen Verhältnisse bezie­ hen. Die hieraus entstehen­ den Einschränkungen und Risiken zur Implantatauswahl werden ausführlich bespro­ chen. Auf dieser Basis und den notwendigen präimplan­ tologischen Vorbereitungen hinsichtlich Planung, Diagnostik und Praxisausstattung wird das eigentliche chirurgische und prothetische Vorgehen von Bicon® schrittwei­ se am Patienten dargestellt. Mögliche Komplikationen werden angesprochen und im Rahmen der postoperativen Nachsorge auch die Therapie von Spätkomplikationen thematisiert. Der Kurs soll dazu beitragen, eine möglichst komplikationsfreie Implantatsituation zu identifizieren und behandeln zu können, um dann basierend auf den eigenen Erfahrungen auch komplexere Versorgungen vornehmen zu können.
Während des gesamten Kurses haben die Teilnehmer die Möglichkeit, mit dem Referenten eigene klinische Fälle anhand von Röntgenbildern und Modellen zu disku­ tieren. Es besteht zusätzlich die Option eigene Patienten im Rahmen der Fortbildung mit Kurzimplantaten zu versorgen.

Für die Teilnahme erhalten Sie 9 Fortbildungspunkte.

KURSABLAUF:
1. Theoretische Grundlagen für eine erfolgreiche Implantattherapie mit Kurzimplantaten
2. Überblick präoperativer Planungs- und Diagnostikmöglichkeiten
3. Optimale Vorbereitungen: Patient, OP-Material und Ausstattung
4. Darstellung des chirurgischen und prothetischen Ablaufes durch Live-Operationen
5. Diskussion und Fallbesprechungen

 

Termine Dauer
22.03.2020 11.00–17.00 Uhr
17.05.2020 11.00–17.00 Uhr
27.09.2020 11.00–17.00 Uhr
31.10.2020 13.00–19.00 Uhr

 

ROM / LIVE-OP-KURS
Prof. Dr. Mauro Marincola

Indikationserweiterung durch Kurzimplantate – Minimalinvasive Konzepte

Bei diesem Kurs erfahren Sie, wie Sie Patienten mit zahnlosen und teilbezahnten Kiefern bei reduziertem Knochenangebot atraumatisch mit kurzen Implantaten erfolgreich versorgen können. Der Intensivkurs veranschaulicht mit Live-OP und technischen Demonstrationen am Patienten das Bicon® System. Das Expertenteam aus Zahnarzt und Zahntechniker wird detailliert das chirurgische und prothetische Vorgehen erläutern. An konkreten Patientenfällen werden Konzeption und Planung deutlich veranschaulicht.


Für die Teilnahme erhalten Sie 9 Fortbildungspunkte.

Freitag:
Anreise in Rom bis 18.00 Uhr
21.00 Uhr Welcome Dinner

Samstag:
10.00 – 18.00 Uhr Live-OP-Kurs

Teilnahmegebühr: 590,– € zzgl. MwSt., inkl. Welcome Dinner am Freitag Abend und Mittagessen am Veranstaltungstag. Der Flug und die Hotelkosten sind in diesem Preis nicht inbegriffen. Der Kurs wird in deutscher Sprache gehalten. Max. Teilnehmerzahl: 6; 9 Fortbildungspunkte.

 

 

Termine Dauer
28.03.2020 10.00 – 18.00 Uhr
20.06.2020 10.00 – 18.00 Uhr
11.07.2020 10.00 – 18.00 Uhr